Cremige Linsennudeln mit Schafskäse und Tomaten

Ich esse seit meiner Weizenallergie nur ganz selten Nudeln und vermisse das nicht. Allerdings hat mich in letzter Zeit öfters die Lust auf etwas anderes gepackt und deshalb habe ich ein simples Rezept erstellt. Als Alternative zu Weizennudeln habe ich Linsennudeln für mich entdeckt, weil diese geschmacklich super gut passen und zusätzlich gesund sind. Durch den geschmolzenen Schafskäse ähnelt der Geschmack einer leckeren Parmesan-Nudel Pfanne und ihr benötigt keine weitere Soßen.

Ihr benötigt für 3-4 Personen:

  • 500g Linsennudeln (ersatzweise Vollkornnudeln)
  • 400g Kirschtomaten
  • 1 Glas schwarze, kernlose Oliven
  • 350g Schafskäse
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Zehen Knoblauch

Zubereitung:

Nudeln kochen (die Linsennudeln etwas kürzer kochen lassen, da sie schnell matschig werden). In der Zwischenzeit Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Knoblauchzehen darin anbraten. Tomaten, Schafskäse und Oliven würfeln bzw. halbieren. Nudeln abtropfen lassen und in die Pfanne geben, umrühren und alle restlichen Zutaten dazugeben. Am Ende noch vermischen und gut abschmecken. Mit Basilikum dekorieren und genießen.

Guten Appetit,

eure @_healthymichelle 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.