Hotels- meine Empfehlungen

Heute verfasse ich euch endlich eine kleine Auflistung von diversen Hotels, die ich euch guten Gewissens innerhalb Deutschlands oder auch im Ausland empfehlen kann. In nächster Zeit wird die Liste von Mal zu Mal ergänzt und erweitert, weil ich es toll finde, euch eine solche Liste präsentieren zu können und mich auch freue, wenn ihr eine Inspiration für gute Hotelketten erhaltet.

Stuttgart:

Bis vor einem Jahr war ich in meinem ganzen Leben noch nie zuvor in Stuttgart und kann dies selbst kaum glauben. Inzwischen gehört die Stadt nämlich ergänzend zu Hamburg, Köln und München zu meinen Favoritenstädten Deutschlands. Dies kann natürlich auch daran liegen, dass ich dort inzwischen sehr gut vernetzt bin, schon mindestens 10 mal innerhalb weniger Monate dort war und immer schöne Momente mit tollen Leuten dort verbringe. Gerade im Sommer liebe ich es, sich mit einem guten Kaffee zu versorgen, dann ein paar Bilder zu knipsen und  danach auf der Wiese am Schlossplatz zu chillen, zu relaxen und die Atmosphäre zu genießen. Bei meinem letzten Stuttgart-Aufenthalt habe ich die Nächte im Arcotel nahe des Hauptbahnhofs verbracht. Dieses kannte ich schon von einem vorherigen Aufenthalt, war dort sehr zufrieden und habe mich deshalb wieder dafür entschieden. Wenn ich von einem Restaurant oder einer Hotelkette überzeugt bin, buche ich dort gerne immer wieder, weil ich keine Person für neue „Tests“ bin und lieber auf der sicheren Seite bleibe mit einem sichergestellten guten Service.

Die Hotelzimmer in den jeweiligen Arcotel Hotel (verschiedene Städte) sind modern und nach geschichtlichen Themen individuell gestaltet. Das finde ich wirklich cool – im CAMINO Hotel in Stuttgart erzählen die Zimmer von einer Pilgerreise und liefern somit interessante, spannende und wissenswerte Informationen zu den Jakobswegen, die alle in Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens enden.

Neben den 168 Zimmer und Suiten findet ihr natürlich auch einen Bereich für Fitness sowie das Restaurant WEISSENHOF und die BAR SCALA. Hier könnt ihr euch mit schwäbisch-österreichischen Spezialitäten den Bauch vollschlagen und dabei genüsslich ein paar Cocktails in einem stilvollen Ambiente genießen 🙂

Falls ihr euch die genaue Lage des Hotels anschauen möchtet oder noch Freizeitaktivitäten rund um Stuttgart sucht, könnt ihr diese auf der Website aufrufen. 

Beim durchscrollen meines Instagramaccounts findet ihr noch weitere Bilder, wie beispielsweise das sagenhafte Frühstück

 

Ich hoffe, dass euch mein erster Beitrag zu dieser Themenreihe schon gefallen hat 🙂

 

Eure @_healthymichelle

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.