Venezianisches Risotto

Wo sind die Risotto Liebhaber unter euch? Als ich vor 3 Jahren das erste Mal Risotto in einem Urlaub genoss, musste ich danach sofort einige Kreationen ausprobieren. Ich kenne kaum ein Gericht, welches in so viel verschiedenen Variationen┬ázubereitet werden kann. Ob vegan, vegetarisch oder mit Fleisch – bis jetzt haben mir alle Versuche geschmeckt. ­čÖé Normalweise bin ich kein Fan von K├Ąse in Essen, aber dieses Rezept erh├Ąlt dadurch eine cremige Note.

Ihr ben├Âtigt (f├╝r 3-4 Personen):

  • 250g Lauch
  • 300g Champignons
  • Oliven├Âl, Butter
  • Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe (oder Gew├╝rz)
  • 300g Risottoreis
  • Gem├╝sebr├╝he
  • 40g Parmesan
  • 40g Emmentaler
  • Pfeffer

Zubereitung:

Als Allererstes die Zwiebel und die Knoblauchzehe in etwas Oliven├Âl anbraten. Danach den Lauch und die Champignons hinzuf├╝gen. Alles 5-10 Minuten lang d├╝nsten.

In einem anderen Topf 20g Butter (ersatzweise Margarine oder ├ľl) in einem Topf schmelzen lassen und die Zwiebeln goldgelb anbraten. Den Reis hinzuf├╝gen und eine Minute unter R├╝hren r├Âsten. Es ist wichtig zu wissen, dass der Trockenreis direkt aus der Packung ger├Âstet wird und nicht erst gekocht werden muss. 1,2 Liter Gem├╝sebr├╝he┬ávorbereiten, einen Teil der Masse hinzuf├╝gen und unter st├Ąndigem R├╝hren einkochen lassen. Auf diese Weise die Br├╝he portionsweise dazu sch├╝tten, bis der Reis bissfest und cremig ist (ca. 25 Minuten). Zu guter Letzt das Gem├╝se sowie den K├Ąse einr├╝hren und alles mit Gew├╝rzen fein abschmecken. Durch die salzige Gem├╝sebr├╝he musste ich┬ánur mit noch Pfeffer nachw├╝rzen.

Guten Appetit,

@_healthymichelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.