„Pudding Oats“ aus Buchweizenflocken

Seit Ewigkeiten wollte ich das berühmt berüchtigte „Instagram Pudding Oats Rezept“ ausprobieren. Beispielsweise ist dies für eine Diät perfekt, weil durch die ganze Flüssigkeit und die Zubereitung aus wenigen Flocken eine riesige Menge für das lange genießen entsteht. Damit das Rezept glutenfrei ist, nutze ich der Regel Buchweizenflocken. Diese haben zusätzlich nochmal „bessere“ Nährwerte als Haferflocken. Ich habe schon viele Varianten ausprobiert und stelle euch einen meiner Favoriten vor.

Ihr benötigt (1 Portion):

  • 70g Buchweizenflocken (ersatzweise Haferflocken)
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver (ersatzweise Proteinpulver)
  • 500ml Wasser
  • 200-250ml Milch (ich nutze fettarme Milch oder pflanzliche Sorten wie Mandel- bzw. Haferdrink)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Xanthan (Xanthan)
  • 2 TL Chiasamen
  • Süßungsmittel (beispielsweise Flavdrops oder Xucker Zuckeralternative)
  • Zimt, Bourbon Vanille
  • Bei Bedarf Magerquark sowie Früchte

Zubereitung:

Alle oben aufgezählten Zutaten vermischen (allerdings nur 150ml Milch und 500ml Wasser). Danach die Masse mit einem Pürierstab gut mixen und für 7 Minuten in die Mikrowelle geben. Anschließend müsste das Gemisch eine relativ feste und puddingartige Konsistenz haben. Nochmals 100-150ml Milch dazu schütten und alles gründlich verrühren und erneut für 7-10 Minuten in die Mikrowelle stellen. Zu guter Letzt mit Gewürzen verfeinern und süßen. Dann mit Toppings nach Wahl servieren. Wenn ihr das Gericht etwas cremiger wollt, könnt ihr 100-200g Quark hinzufügen. 

Guten Appetit! 

Eure @_healthymichelle 🙂

2 Kommentare zu “„Pudding Oats“ aus Buchweizenflocken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.